Herrengolfausflug in Coronazeiten

2

Aufrufe: 166

Oberallgäu 2020Mit Spannung und einer gewissen Unsicherheit reisten am Donnerstag fünfzehn Herrengolfer nach Oberstdorf. Keiner wusste was uns in der Traube erwarten würde. Bereits nach kurzer Zeit erkannten wir es wurde alles für die Gesundheit Mögliche getan. Trennscheiben zwischen den Tischen im Biergarten und Restaurant, Eingangskontrolle, Beachtung aller sonstigen Hygienevorschriften und Maskenpflicht. Ein großes Lob an das Hotel, wir fühlten uns alle gut aufgehoben.

Am Freitag spielten wir den Platz „Sonnenalp“ unter erschwerten Bedingungen mit Starkregen, kurzen Gewitterunterbrechungen und Sonnenschein. Am Samstag folgte dann das Spiel auf dem Platz „Oberallgäu“ und hier wurden wir mit idealem Golfwetter belohnt. Wie das Wetter waren auch die Leistungen sehr wechselhaft, wobei am zweiten Tag ein Spieler geradezu „herausstach“, Armin Fütterer gewann die Nettowertung, den Longest Drive und Nearest to the Pin.

Ein großer Dank gilt unserem Kapitän Klaus Luge, der uns in diesen Tagen begleitete obwohl er selbst nicht mitspielen konnte, aber mit taktischen Ratschlägen immer wieder zur Stelle war.

Wenn man die derbe Sprache mancher Golfer hört, könnte man meinen, sie seien von ihren schlechten Schlägen doch tatsächlich überrascht. -Michael Green –