Herrengolf – Yellow Ball Competition

Der Wettervorhersage trotzend, traten vierunddreißig Herrengolfer in neun Flight`s zu diesem Einzel- und Teamwettbewerb an. Diese Standfestigkeit wurde durch fast regenfreies Spiel belohnt.

Es galt, den besonders gekennzeichneten gelben Ball, bis ins Ziel dem Loch achtzehn, nicht zu verlieren. Spannend wurde es dadurch, dass nach jedem Loch ein anderer Spieler mit dem gelben Ball spielen musste.  Den meisten Team`s ist es tatsächlich auch gelungen den gelben Ball im Loch achtzehn zu versenken. Wie immer bot diese Spielweise viel Spaß und es ergab sich, dass manch gelber Ball im Unterholz gesucht wurde, denn man ansonsten aufgegeben hätte.

 

Die Sieger
Teamwertung
Brutto:
Lars u. Holger Blackholm, Jochen Müller, Dr. Michael Schöb
Netto: Thomas Keller, Milan Barisic, Karl-Heinz Schweizer, Rudi Bachmann
Die Sieger
Einzelwertung
Brutto: Bernd Zängle
Netto: Egbert Hammer
Die Sieger
Sonderwertung
Longest Drive:
 Dr. Michael Schöb
Nearest to the Pin:
 Udo Tessarzik

 

Belohnt wurden die Sieger mit einem edlen Tropfen des Hauses Sankt Annagarten, Beilstein. Die Teilnehmer wurden überrascht mit einer halben knusprigen Ente mit Rotkraut und Knödeln und der gelungene Golftag, konnte Dank der neuen Heizpilze, im Pavillon ausklingen.

Wenn man im Fußball den Pass verfehlt oder im Baseball daneben schlägt, merkt das jeder. Wen man im Golf einen krummen Schlag macht, kann man immer noch behaupten, man kenne eine Abkürzung. – Bob Hope