Finale der Württemberg Golf Rallye 2020

Aufrufe: 179

Traumhaftes Wetter beim Finale der Württemberg Golf Rallye
Die dritte Auflage des Finals der Württemberg Golf Rallye wurde am Samstag, den 12.09.2020 erstmals auf der Anlage des GC Domäne Niederreutin ausgetragen. Die Württemberg Golf Rallye ist eine 9-Loch Turnierserie, die von Hofkammer.Golf, einem Partnerverbund der vier auf Grund- und Boden der Hofkammer des Hauses Württemberg liegenden Golfanlagen – GC Schloss Monrepos, GC Schloss Liebenstein, GC Domäne Niederreutin und GC Schönbuch – organisiert wird. Aufgrund der Corona Pandemie konnten in 2020 nur drei anstelle der geplanten vier Qualifikationsturniere je Anlage gespielt werden.
Bei traumhaftem Wetter und besten Platzbedingungen wurde das Finale bewusst in gemischten Flights mit Mitgliedern aus den vier Clubs ausgetragen. Auf zwei 9-Loch Kombinationen (A und C Runde) starteten die knapp 60 Spielerinnen und Spieler am Nachmittag in den Finaltag. Nach der Runde wurde im Rahmen des vom Weingut Herzog von Württemberg präsentierten Sektempfangs erstmals ein Shoot-Out auf der wunderschönen Clubhausterrasse ausgetragen.
Im Anschluss genoss die Final-Gesellschaft mit rund 70 Teilnehmern den Abend im Restaurant Hofgut, bei einem sehr feinen schwäbischen 3-Gänge-Menü.
Im Rahmen der Siegerehrung erläuterte Marc-Frederik Elsäßer (Hofkammer.Golf) die Idee des Partnerverbundes Hofkammer.Golf und stellte die daraus entstehenden Mehrwerte für die jeweiligen Club-Mitglieder vor. Im Folgenden bedankten sich Elsäßer zusammen mit Niederreutin Präsident Hans-Heinrich Brendecke und Geschäftsführer Markus Eblen herzlich bei den Partnern der Württemberg Golf Rallye, dem Reiseveranstalter golf.extra zusammen mit dem Resort Costa Navarino, dem Weingut Herzog von Württemberg und Lloyds Pro-Shop (Niederreutin und Monrepos).

Die Sieger kamen aus allen vier Clubs und durften sich über Magnum Wein-Flaschen vom Weingut Herzog von Württemberg freuen. Besonders freute sich Steffen Häberle vom Golf-& Landclub Schloss Liebenstein, als er den Hauptpreis der Tombola – sieben Tage Costa Navarino inkl. Golf für zwei Personen – von Annika Reiband (golf.extra) überreicht bekam. Ein unglaublicher Preis, dessen Vergabe der Höhepunkt der attraktiven Tombola war.
Einzel-Brutto Siegerin der C-Runde Cornelie Schieck (Liebenstein) fasste den Tag im Rahmen ihrer kurzen Bruttorede wie folgt zusammen, „Auswärts spiele ich besser als daheim…! 😊). Zum Glück gibt es das Hofkammer-Greenfee, welches allen Mitgliedern von Anlagen im Partnerverbund Hofkammer.Golf von Montag – Samstag eine 50 % Greenfee-Reduktion auf den Partneranlagen ermöglicht!

Preis des Präsidenten

Aufrufe: 358

Preis des Präsidenten

am 08.08.2020

Am bisher heißesten Tag des Jahres fand der diesjährige Preis des Präsidenten Magnus Lang statt. Vor Beginn der Runde trafen sich die Spielerinnen und Spieler zu einer kleinen Stärkung vor dem Clubhaus und gingen nach einer kurzen Begrüßung auf die Runde. Pünktlich um 11:00 Uhr starteten vierundzwanzig Teams in sechser Gruppen zu einem „Sechser mit Auswahldrive“.  Diese bisher noch nie praktizierte Variante mit jeweils drei Zweierteams überraschte alle Starterinnen und Starter und führte vor Beginn zu „interessanten Diskussionen“. Die anschließende Spieldauer von unter 5 Stunden   beruhigte die Gemüter dann doch etwas. Die hohen Temperaturen machten „Allen“ zu schaffen, Gott sei Dank gab es durch die Geschäftsstelle einen Getränkeservice auf der Runde, herzlichen Dank hierfür. Auch die Pausenverpflegung mit Obst und anderen Köstlichkeiten füllte die Energiespeicher wieder auf. Die Runde selbst bot das eine oder andere Unerwartete, angefangen von einem „Nearest to the Pin“ der Damen, bei dem sich ein Mann eingetragen hatte (!?), bis hin zu einem „Eagle“ auf der Bahn Blau 5. Eine Mitspielerin meines Flights hat hier aus ca. neunzig Meter mit dem Dritten Schlag eingelocht.

Nach einer kurzen Ansprache unseres Präsidenten Magnus Lang gab es ein gutes Viergang-Menu auf der Clubhausterrasse bei angenehmer italienischer und internationaler Hintergrundmusik.

Den Abschluss eines heißen Golftages bildete die Siegerehrung mit Köstlichkeiten der Hofkammer und eines Wanderpokals, der Sigrun Diem und Karin Engel als Bruttobeste übergeben wurde.

Ein Dankeschön an unseren Präsidenten Magnus Lang für den gelungenen Golftag und an die Geschäftsstelle für die gute Organisation.

 

Mein Handicap? Hölzer und Eisen! – Chris Codirole –

EDS Challenge – Startschuss Juni 2020

Aufrufe: 823

*NEU* *NEU* *NEU*
EDS Challenge – Startschuss Juni 2020

Lust handicaprelevant zu spielen? Aber wie ohne Turniere? Einfach im Sekretariat anmelden (mind. zwei Tage im Voraus) und mit deinem Zähler eine vorgabenwirksame Runde spielen. Damit nimmst du automatisch an folgenden Monatsauswertungen teil:

*wer hat die meisten Bruttopunkte im Monat erspielt?
*wer hat die meisten Nettopunkte im Monat erspielt?
*wer konnte sein Hcp in einem Monat am meisten verbessern?
*wer gewinnt bei der Eclectic-Auswertung?

Bist du bereit dich deinem Hcp zu stellen? Dann melde noch heute deine EDS-Runde an!
Viel Freude und viel Erfolg!

ERFOLGE BEI DEN BADEN WÜRTTEMBERGISCHEN GOLFMEISTERSCHAFTEN!

Aufrufe: 1008

Erfolge bei den Baden-Württembergischen Golfmeisterschaften

Bei bestem Golfwetter fanden diese Meisterschaften vom 13.09 bis 15.09 auf unserer Anlage statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden einen hervorragend gepflegten Platz vor mit bekannt schnellen Grün`s. Im Laufe der drei zu spielenden Runden zeigte sich, dass der Heimvorteil genutzt werden konnte. In der Altersklasse 30 Herren setzte sich unser Mitglied Marcel Heide mit einer Schlussrunde von fünf unter Par (69 Schläge) in einem spannenden Kampf durch und wurde Württembergischer Meister in der AK 30.
Auch die Damen zeigten starke Leistungen und überzeugten, Evelyn Steeb wurde in der AK 30 ebenso Vizemeisterin wie Ute Bretzler bei den AK 50 Damen. Abgerundet wurde das sehr gute Gesamtergebnis durch weitere Platzierungen zwischen den Rängen vier bis sechs in allen Altersklassen. Wir gratulieren unseren Spielerinnen und Spielern zu diesen hervorragenden Ergebnissen.

EARLY MORNING 2019

Aufrufe: 838

Early Morning Turnier

Nach vielen Jahren wurde der Versuch gestartet dieses Turnier wieder ins Leben zu rufen. Über sechzig Teilnehmerinnen/-nehmer scheuten sich nicht um 6.00 Uhr zum Kanonenstart bereit zu stehen. Ein Zeichen für die Organisatoren, dass eine „Marktlücke“ beim Golfclub mit diesem Turnier geschlossen wurde. Unser Dank gilt auch Rüdiger Schmid, der sicherlich, der Erste an diesem Morgen, auf dem Platz war. Auch ein kurzer Regenguss konnte die gute Stimmung nicht trüben und der Platz zeigte sich zu dieser frühen Zeit von einer ganz neuen Seite. Als Belohnung für Alle gab es anschließend ein Frühstücksbuffet das keine Wünsche offen ließ, ein Dank an „Lars“ und sein Team.

In der anschließenden Siegerehrung erhielten über die Hälfte der Teilnehmerinnen/-nehmer einen Preis als Sieger oder Gewinner der Tombola. Eine Wiederholung der gelungenen Veranstaltung im nächsten Jahr wird sicherlich folgen.

Der einzige Ratschlag, den ich Ihnen geben kann, ist, hören Sie auf keine Ratschläge.
–Bruce Fleischer-

Fotos: Renate Brabandt

PFINGST-VIERER 2019

Aufrufe: 884

PFINGST VIERER 2019

 

Traditionell am Pfingstsamstag kommt nun schon seit über 25 Jahren unser PFINGSTURNIER – ausgespielt als Vierer-Aggregat – zur Austragung.

So versammelten sich 70 Teilnehmer am Morgen des 08. Juni pünktlich ab 10.00 Uhr auf Liebenstein, um von Tee 1 und Tee 10 des gelben und roten Courses zu starten und einen der ausgesetzten Preise zu gewinnen.

Insgesamt wurden knapp 5 Stunden gespielt und sowohl in der Brutto, wie auch in der Nettowertung musste man schon deutlich unter seiner Vorgabe bleiben, um zu den Siegern zu gehören.

Traditionell zwischen Hauptgang und Dessert, des wie immer hervorragend zubereiteten und präsentierten Menus unserer Gastronomie, dann am Abend die Siegerehrung.

„Vize“ Helmut R. Haug und Spielführer Frank Mössner konnten folgende Siegerinnen und Sieger einen Preis überreichen:

EINZEL:

  1. BRUTTO HERREN: Michael Hämmerle (35 Punkte)
  2. BRUTTO DAMEN: Evelyn Steeb (34)

 

  1. NETTO: Klaus Röske (45)
  2. NETTO: Simon Geigenberger (44)

 

TEAM:

  1. BRUTTO: Sebastian Steeb/ Michael Hämmerle (69)

 

  1. NETTO: Bettina Braun/ Frank Röske (85)
  2. NETTO: Evelyn Steeb/ Jennifer Steeb (75)

 

Schön war’s. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

© Golf- und Landclub Schloss Liebenstein e.V.
Version 2.1  Januar 2020

Homepage-Sicherheit