Herrengolf – 14. AMARONE CUP

Bereits zum vierzehnten Mal wurde der Amarone Cup ausgetragen, Unser Dank gilt den treuen Sponsoren Friedbert Schaul und Helmuth Deuring.

Am Morgen des 7.Juli war noch nicht abzusehen, welch herrlicher Golftag vor den einundfünfzig Herrengolfern lag. Verwöhnt wurden die Teilnehmer mit idealem Golfwetter, einem hervorragend präparierten Platz, guter italienischer Küche und nicht zu vergessen, einem Amarone der keine Wünsche offenließ.

Die Sieger wurden mit jeweils einer Magnumflasche Amarone belohnt:

Brutto alle Klassen: Bernd A. Zängle
Netto Klasse A: Helmut R. Haug
Netto Klasse B: Axel Wörner
Netto Klasse C: Dr. Michael Allert
Longest Drive: Harald Steeb
Nearest to the Pin: Egbert Hammer

Nachdem die Sponsoren angekündigt hatten 2022 den fünfzehnten Amarone Cup zu veranstalten war die Freude groß.

Der Abend fand seinen gelungen Ausklang auf der Clubhausterrasse, mit dem einen oder Anderen Glas Amarone und intensiven Gesprächen.

Ein 5.000 m² großes Fairway trifft man in einem von zehn Fällen. Aber einen 5 cm dicken Ast trifft man in neun von zehn Fällen – Anonymus –

 

Herrengolf – Peter Wörner’s Brandy Cup

Bei hochsommerlichen Temperaturen, die hohe körperliche Ansprüche an die Herrengolfer stellte, fand der Brandy Cup, gesponsert von Peter und Axel Wörner statt. Ihnen gilt unser besonderer Dank, für das Sponsoring dieses traditionellen Turnieres.

Trotz der Herausforderung durch die Hitze wurden teilweise sehr gute Ergebnisse erzielt, hervorzuheben sind hier die dreiundvierzig Nettopunkte von Heimo Herbel. Belohnt wurden die Sieger und Platzierten mit jeweils einer Flasche Brandy.

 

Die Sieger:

Brutto alle Klassen: Helmut Müller
Netto Klasse A: Heimo Herbel
Netto Klasse B: Holger Blackholm (St.Leon Rot)
Netto Klasse C: Stefan Siegmund  (Talheimer Hof)
Longest Drive: Richard Fröhlich
Nearest to the Pin: Sigmund Gailing

Das gelungene Turnier fand seinen Abschluss auf der Clubhausterrasse mit einem guten Drei Gang Menu.

Einziger Wehrmutstropfen an diesem Tag war die teilweise lange Spielzeit von bis zu 5 ½ Stunden und der dadurch beeinträchtige zeitliche Ablauf. Also liebe Herrengolfer, zeigt beim nächsten Turnier, dass auch 4 ½ Stunden möglich sind.

Wann immer ich mit Gerald Ford spiele, versuche ich einen Vierer draus zu machen: Der Präsident, ich, ein Notarzt und ein Wunderheiler. – Bob Hope –

Herrengolf – Sportwagen Rallye

Herrengolf Sportwagen Rallye

gesponsert vom

Porsche Zentrum Heilbronn

 

Die Sportwagen Rallye wurde dieses Jahr gesponsert vom Porsche Zentrum Heilbronn vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Vietze.

Mit Beginn des Startes von zweiundvierzig Herrengolfern zogen im näheren und weiteren Umkreis Gewitterwolken auf und es war kaum zu glauben, die Herrengolfer wurden von Gewittern verschont. Bei schwül warmen Temperaturen passten sich die Ergebnisse dem wechselhaften Wolkenhimmel an.

Die Sieger:

Brutto alle Klassen: Andreas Wittich (GC Marhördt)
Netto Klasse A: Martin Kuchernig
Netto Klasse B: Karl-Heinz Schweizer
Netto Klasse C: Michael Ehrenreich
Longest Drive: Andreas Wittich
Nearest to the Pin: Friedrich Blaschek

 

Die schönen und wertvollen Preise wurden überreicht durch Herrn Vietze. Im Anschluss wurden die restlichen Gastgeschenke unter den Teilnehmern verlost, so dass jeder der Anwesenden ein Präsent mit nach Hause nehmen konnte. Unser Dank für das großzügige Sponsoring gilt Herrn Vietze und seinem Hause, dem Porsche Zentrum Heilbronn.

Nachdem die Corona Auflagen an diesem Tag gelockert wurden, konnte wieder geduscht und die Terrasse ohne Test betreten werden, selbstverständlich unter Beachtung der sonst noch geltenden Corona Auflagen, tat dies der allgemeinen Stimmung gut. Abgerundet wurde der schöne Tag durch ein schmackhaftes drei Gang Menu.

Mein Gewissen hat mich seit jeher geplagt. Man kann nicht Golf spielen, wenn man weiß, dass man eigentlich bei der Arbeit sein müsste. Darum habe ich gekündigt. -James Umbricht-

Herrengolf Saision-Start 2021

Herrengolf in Coronazeiten

Am 02.Juni war es endlich soweit, ab 12.00 Uhr starteten vierunddreißig Herrengolfer voller Vorfreude die Erste gemeinsame Runde. Um es vorweg zu nehmen, es war ein wunderbarer Golftag. Bei bestem Golfwetter war die Spielfreude den Teilnehmern anzumerken und es wurden passable Ergebnisse erzielt.

Die Sieger im Einzelnen:

Brutto alle Klassen: Wolf-Rüdiger Hartmann
Netto Klasse A: Harald Steeb
Netto Klasse B: Jochen Humbeck
Netto Klasse C: Stefan Kirmse
Longest Drive: Wolf-Rüdiger Hartmann
Nearest to thr Pin: Jochen Humbec

Auf der Clubhausterrasse fand dann, unter Einhaltung der Coronaregeln, der Ausklang statt. Hier gilt unser besonderer Dank Helmut Haug und Klaus Luge, die die Möglichkeit geschaffen hatten, sich bei einer zertifizierten Fachkraft, einem Coronatest zu unterziehen.
Um die Spielzeit zu reduzieren gab es die Halfwayverpflegung erstmalig als Lunchpaket und siehe da, dies hatte nicht unerhebliche Auswirkung, die Spielzeiten lagen teilweise deutlich unter fünf Stunden. Das zur Abrundung gebotene drei Gang Menu schmeckte allen und der Service ging zügig voran. Es war für Alle erlösend wieder gemeinsam spielen zu dürfen und angeregte Gespräche zu führen.

Der Clubmanager sollte in sich vereinen die Geduld der liebenden Mutter und die Fürsorge des erfahrenen Arztes mit der Standfestigkeit einer Klagemauer.Bernhard von Limburger

Herrengolf – Yellow Ball Competition

Der Wettervorhersage trotzend, traten vierunddreißig Herrengolfer in neun Flight`s zu diesem Einzel- und Teamwettbewerb an. Diese Standfestigkeit wurde durch fast regenfreies Spiel belohnt.

Es galt, den besonders gekennzeichneten gelben Ball, bis ins Ziel dem Loch achtzehn, nicht zu verlieren. Spannend wurde es dadurch, dass nach jedem Loch ein anderer Spieler mit dem gelben Ball spielen musste.  Den meisten Team`s ist es tatsächlich auch gelungen den gelben Ball im Loch achtzehn zu versenken. Wie immer bot diese Spielweise viel Spaß und es ergab sich, dass manch gelber Ball im Unterholz gesucht wurde, denn man ansonsten aufgegeben hätte.

 

Die Sieger
Teamwertung
Brutto:
Lars u. Holger Blackholm, Jochen Müller, Dr. Michael Schöb
Netto: Thomas Keller, Milan Barisic, Karl-Heinz Schweizer, Rudi Bachmann
Die Sieger
Einzelwertung
Brutto: Bernd Zängle
Netto: Egbert Hammer
Die Sieger
Sonderwertung
Longest Drive:
 Dr. Michael Schöb
Nearest to the Pin:
 Udo Tessarzik

 

Belohnt wurden die Sieger mit einem edlen Tropfen des Hauses Sankt Annagarten, Beilstein. Die Teilnehmer wurden überrascht mit einer halben knusprigen Ente mit Rotkraut und Knödeln und der gelungene Golftag, konnte Dank der neuen Heizpilze, im Pavillon ausklingen.

Wenn man im Fußball den Pass verfehlt oder im Baseball daneben schlägt, merkt das jeder. Wen man im Golf einen krummen Schlag macht, kann man immer noch behaupten, man kenne eine Abkürzung. – Bob Hope

Ständchen für Klaus

Herrengolf – Flaggenwettspiel

Das letzte Wettspiel, beim Herrengolf, fand bei idealen Wetterbedingungen statt. Ausgestatten mit den bunten Fähnchen gingen vierzig hoffnungsfrohe Spieler an den Start. Begonnen wurde an der Rot Eins und bereits an Rot Drei schwanden einige Hoffnungen, das Fähnchen bis zu Gelb Neun zu bringen. Zu diesen gehörte auch der Schreiber dieser Zeilen, denn er hatte ab diesem Zeitpunkt, nur noch dreiviertel seiner ursprünglichen Schläge, für die restlichen fünfzehn Bahnen zur Verfügung. Da es sich um ein Zählspiel handelte kamen die letzten Spieler, gerade noch vor Dunkelheit ins Ziel.

Die Sieger:

Gesamt alle Teilnehmer Egbert Hammer
Longest Drive Axel Böhe
Nearest to the Pin Richard Fröhlich

Dank der Heizpilze konnte die Abendveranstaltung wieder im Pavillon und der Terrasse abgehalten werden. Der Dank an unseren Men`s Capitän Klaus Luge wurde dann in Form eines selbst gedichteten Liedes, von Helmuth Deuring, Helmut R. Haug und Siegmund Gailing, zum Ausdruck gebracht. Er hat uns in einer schwierigen Zeit, trotz mancher „Unebenheiten“, ein ereignisreiches Herrengolfjahr beschert. Lieber Klaus, vielen Dank dafür und auch, dass wir deinen Geburtstag an diesem Tag mit Dir feiern durften. Den Abend rundete das üblich gute Gansessen und manches Glas Rot- oder Weißwein ab.

Das einzige, was noch schlimmer ist, als schlecht zu spielen, ist, gar nicht zu spielen. –Arnold Palmer



 

Bürozeiten Sekretariat
Mo. – So.  9:00 - 18:00
Telefon +49(0)7133/9878-0
E-Mail: info@gc-sl.de

.

© 2021 Golf- und Landclub
Schloss Liebenstein e.V.

Neckarwestheim
05-08-2021, 15:09
Bewölkt
22°C
Wind: 2 m/s SSW
Vorhersage 06-08-2021
Tag
Regenschauer
22°C
Wind: 3 m/s WSW
Vorhersage 07-08-2021
Tag
Gewitter
24°C
Wind: 2 m/s SSW