Herrengolf – Max Maier Einladungsturnier

Aufrufe: 48

Dieses zum zweiten Mal ausgetragene Turnier bot dieses Jahr verschiedene Überraschungen. Bereits vor Beginn wurden die über fünfzig Herrengolfer mit diversen Köstlichkeiten aus Küche und Keller verwöhnt. Dies setzte sich auf der Runde mit einem Getränkeservice fort und auch die Halfwayverpflegung lies keine Wünsche offen. Nahtlos passte sich auch das herrliche Golfwetter an und nach der Champagnerüberraschung vor dem Abschlag Gelb 8 waren viele Teilnehmer froh, dass an diesem Tag nicht Vorgabewirksam gespielt wurde.  Auch die Siegerehrung brachte Überraschendes, den neben den üblichen Wertungen, wurden auch die Besten in einer fünf Lochwertung mit Preisen belohnt.

Die Sieger:

Brutto alle Klassen: Michael Sommer
Netto alle Klassen: Michael Ehrenreich
Fünf Loch Wertung Klasse A: Jürgen Seidler
Fünf Loch Wertung Klasse B: Ernst Reimold
Fünf Loch Wertung Klasse C: Ferry Wittchen
Longest Drive: Dr. Peter Zieger
Nearest to the Pin: Martin Kuchernig

Alle Herrengolfer erhielten noch ein Geschenk des Sponsors zum Thema Nachhaltigkeit. Unser besonderer Dank gilt dem Sponsor Max Maier und seinem Mitarbeiter, der für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgte.

Ich wünschte, die Fairways wären schmäler angelegt. Dann müssten alle aus dem Rough spielen – nicht bloss ich. – Severiano Ballesteros –

Herrengolf – Steigenberger Graf Zeppelin Golf Event

Aufrufe: 178

Herrliches Golfwetter erwartete uns an diesem Tag und über fünfzig Teilnehmer verbrachten einen wunderbaren Golftag.

Auf Grund der frisch arifizierten Grün`s wurde das Turnier nicht Vorgabewirksam gespielt, trotzdem wurden erstaunlich gute Ergebnisse erzielt.

Nach einem guten Dreigang Menu fand die Siegerehrung und Tombola statt. Der Sponsor vertreten durch Bernd Zängle stellte wieder tolle Preise für die Sieger und die Gewinner der Tombola zur Verfügung, ein herzliches Dankeschön hierfür.

Die Sieger:

Brutto alle Klassen: Jürgen Walz
Netto Klasse A Helmut Haug
Netto Klasse B Bernd A. Zängle
Netto Klasse C Dr. Bernd Schudde

 

Der anschließende Ausklang auf der Clubhausterrasse war geprägt von guter Laune, interessanten Gesprächen und dem einen oder anderen Kaltgetränk.

Schwingen Sie langsam und gemütlich, der Ball läuft Ihnen nicht davon.

– Sam Snead –

Herrengolf – Alfred Schopf Challenge

Aufrufe: 72

Nachdem die ersten Flight`s zum Teil bei Starkregen gestartet waren hatte der Wettergott ein Einsehen und die Niederschläge hörten auf bzw. ließen nach. Die Leistungen der siebenunddreißig gestarteten Herrengolfer waren so abwechslungsreich wie das Wetter. Hervor stach an diesem Tag ein Viererflight, der spontan den Namen „Die Ü-Dreihundert“ erhielt, das Durchschnittsalter der Spieler lag bei knapp achtzig Jahren.

Bedanken dürfen uns bei unserem treuen Sponsor „Alfred Schopf“, der dieses Turnier seit vielen Jahren ausrichtet.

Die Sieger:

Brutto alle Klassen Richard Fröhlich
Netto Klasse A: Helmut Müller
Netto Klasse B: Peter Wörner
Netto Klasse C: Axel Wörner
Nearest to the Pin: Milan Barisic
Longest Drive: Jürgen Seidler

Abgerundet wurde der Tag mit einer launigen Siegerehrung, einem guten Dreigang Menu und manchem Glas Wein.

Golf ist so beliebt, weil es einfach das tollste Spiel ist, bei dem man schlecht sein kann. – Alan Alexander Milne

Whisky Cup 2020

Herrengolf – 16. Whisky-Cup

Aufrufe: 151

Der 16. Whisky -Cup wurde von starken Windböen, die manchen Schlag verwehten, aber ansonsten guten Wetterbedingungen durchgeführt. In der Breite wurden gute Ergebnisse gespielt. Ein Aufwärtstrend, beim erst zweiten vorgabewirksamen Turnier, war deutlich zu erkennen. Um einen der lukrativen Preise, einen Single Malt der Destillerie Bruichladdich von der Insel Ilay zu gewinnen, mussten mindestens vierunddreißig Nettopunkte erspielt werden.

Die Sieger:

Brutto alle Klassen: Richard Fröhlich
Netto Klasse A: Jürgen Seidler
Netto Klasse B: Armin Fütterer
Netto Klasse C: Axel Wörner

 

Ein gelungener Golftag fand seinen Abschluss mit einem Dreigang Menü auf der Clubhausterrasse.

Es ist nicht allein die Fähigkeit, großartige Schläge zu machen, die einen Champion auszeichnet. Viel wichtiger ist es, möglichst keine schlechten Schläge zu machen. – Tommy Armour –

 

Herrengolf – 13. Amarone Cup

Aufrufe: 115

Die Sponsoren

Endlich war es soweit, das erste vorgabenwirksame Herrengolfturnier konnte mit Gästen gestartet werden. Auch die Sanitäreinrichtungen wurden, unter Beachtung der Abstandsregelung, wieder freigegeben.

Einundfünfzig Herrengolfer gingen bei idealen Bedingungen an den Start und erzielten teilweise sehr gute Ergebnisse. Aufgrund der derzeitigen Startzeitenregelung musste in Viererflight´s und von einem Tee gestartet werden, was bedingte, dass die reine Spielzeit knapp fünf Stunden betrug und sich die Abendveranstaltung zeitlich auf ca. 19.30/20.00 Uhr verschob. Dies tat jedoch der Stimmung, die musikalisch von einem Alleinunterhalter begleitet wurde, keinen Abbruch.

Alle Teilnehmer waren froh, dass der Weg zur Normalität beschritten werden konnte. Hierzu gehörte nach einem Dreigang-Menu auch die Siegerehrung, die wieder durchgeführt werden durfte. Wie bei diesem Turnier üblich gab es für die Sieger und Platzierten edlen Rotwein, der auch zum Essen serviert wurde. Unser Dank gilt den treuen Sponsoren Helmuth Deuring und Friedbert Schaul, auch für die Zusage das Turnier 2021 erneut zu sponsern.

Die Sieger:

Brutto alle Klassen: Roland Liehs
Netto Klasse A Alfred Schopf
Netto Klasse B: Ulrich Rank
Netto Klasse C Axel Wörner

Was Schwung und Technik angeht, so habe ich von Tuten und Blasen keine Ahnung. Wenn es bei mir gut läuft, ziele ich nicht einmal. – Fred Couples –

Herrengolfausflug in Coronazeiten

Aufrufe: 147

Oberallgäu 2020Mit Spannung und einer gewissen Unsicherheit reisten am Donnerstag fünfzehn Herrengolfer nach Oberstdorf. Keiner wusste was uns in der Traube erwarten würde. Bereits nach kurzer Zeit erkannten wir es wurde alles für die Gesundheit Mögliche getan. Trennscheiben zwischen den Tischen im Biergarten und Restaurant, Eingangskontrolle, Beachtung aller sonstigen Hygienevorschriften und Maskenpflicht. Ein großes Lob an das Hotel, wir fühlten uns alle gut aufgehoben.

Am Freitag spielten wir den Platz „Sonnenalp“ unter erschwerten Bedingungen mit Starkregen, kurzen Gewitterunterbrechungen und Sonnenschein. Am Samstag folgte dann das Spiel auf dem Platz „Oberallgäu“ und hier wurden wir mit idealem Golfwetter belohnt. Wie das Wetter waren auch die Leistungen sehr wechselhaft, wobei am zweiten Tag ein Spieler geradezu „herausstach“, Armin Fütterer gewann die Nettowertung, den Longest Drive und Nearest to the Pin.

Ein großer Dank gilt unserem Kapitän Klaus Luge, der uns in diesen Tagen begleitete obwohl er selbst nicht mitspielen konnte, aber mit taktischen Ratschlägen immer wieder zur Stelle war.

Wenn man die derbe Sprache mancher Golfer hört, könnte man meinen, sie seien von ihren schlechten Schlägen doch tatsächlich überrascht. -Michael Green –

© Golf- und Landclub Schloss Liebenstein e.V.
Version 2.1  Januar 2020

Homepage-Sicherheit