Mailpoet
Freitag, den 30. Oktober 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

was wir uns alle nicht vorstellen konnten, tritt ein zweites Mal in Kraft. Das Ordnungsamt der Gemeinde Neckarwestheim hat uns mitgeteilt, dass die Golfanlage ab Montag, den 2. November, zu schließen ist. Diese Schließung gilt im ersten Schritt bis zum 30. November und betrifft ALLE BEREICHE der Anlage, also auch die Übungsbereiche mit Driving Range und Putting Grün.
Die aktuelle Sachlage zu Grunde legend werden wir die Startzeiten ab dem 2. November stornieren. Ebenso müssen wir hiermit leider unser Turnier Greenhorn-Invitational absagen.
Ebenso schließen zum 2. November das Restaurant Fasinis und somit wird auch das Clubhaus geschlossen. Der ProShop Saemann ist jedoch weiterhin in seinem Stammhaus in Heilbronn für Sie da.

Wir alle hatten die Hoffnung, dass die Aussagen bzgl. des Individualsports greifen, denn schließlich wird Golf als Individualsportart ausgewiesen. Aber offensichtlich wird dies nicht überall so gesehen. Wir bleiben weiter am Ball und werden Sie umgehend informieren, sollte sich an dieser grundsätzlichen Situation etwas ändern.
Für uns Mitarbeiter geht es indes erst einmal weiter und wir sind unter der Woche von 10:00 – 16:00 Uhr für Sie telefonisch oder per Mail erreichbar.

Auf dem Platz werden die Herbstarbeiten weiter gehen. Das nasse Regenwetter hat unsere Planung bzgl. des Besandens der Fairways durcheinandergewirbelt, so dass wir mit dem Kurs Blau enden werden, nachdem wir Gelb und Rot vorziehen mussten.
Auch dieses Jahr stehen Baumfällarbeiten an, was einige schon sehen konnten. Doch warum ist dies nötig? Dies wollen wir Ihnen exemplarisch anhand der Arbeiten am Abschlag der Blau 8 erklären. Die Bäume im Bereich zwischen dem Grün der 7 und dem Abschlag 8 sind im Laufe der Zeit immer größer geworden und haben diesen Bereich zunehmend beschattet und verdunkelt. Doch unsere Abschläge – und die Grüns – brauchen Luft und Sonnenlicht. Auch der blanke Erdboden statt sattem Gras ist der Beschattung geschuldet. Zum Erhalt und zur Verbesserung der Bedingungen für diese Bereiche wurden nun einige Bäume gefällt. Und die Bäume, die „freigeschnitten“ werden, haben nun den Raum sich zu entfalten, den sie brauchen. Das Abtrocknen des Hangs ist ein weiterer positiver Nebenaspekt. Aus Sicht des Spielers öffnet sich zudem der Bereich des Abschlages und macht die Bahn „offener“.
Andere Fällungen haben die „Sauberkeit“ zum Ziel. So wurde der Sauerkirsch-Baum am Zugang zu Gelb 1 gefällt, um in erster Linie einen sauberen Zugang zum Abschlag zu schaffen, ohne dass man sich dabei die Schuhe und Hosen mit den Kirschen auf dem Boden verschmutzt. In diesem Zuge wird der Bereich neu angelegt. Dies nur zwei exemplarische Maßnahmen, denen noch ein paar Folgen werden, die dann zum Beispiel auch der Sicherheit der Spieler dienen werden (Schutz vor herabfällenden Ästen bei älteren Bäumen).
Heute werden die Beregnungsleitungen gelehrt, was zur Folge hat, das die Toiletten auf dem Platz geschlossen werden. Wir bitten um Beachtung!

Liebe Mitglieder, es mag ein schwacher Trost sein, dass wir wenigstens auf einen tollen Sommer mit vielen ereignisreichen Runden und Turnieren zurückblicken können und der November eher ein ungemütlicher Monat ist. Wie eingangs gesagt, werden wir Sie umgehend informieren, sollte sich an der aktuellen Situation etwas ändern und wir doch spielen können. Bitte sehen Sie daher von Anrufen im Sekretariat ab - wir können nichts für die Verordnung und wir können sie nicht ändern. Im Voraus vielen Dank!

Mit herzlichen Grüßen aus Liebenstein
Ihr

Holger Meyer
Geschäftsführer