Mailpoet

Freitag, den 1. Mai 2020

Liebe Mitglieder,
sehr geehrte Gäste,

mit großer Enttäuschung und Unverständnis haben wir gestern bzgl. der Wiederaufnahme des Sportbetriebes, und für uns besonders wichtig die Öffnung unserer Golfanlage, gar nichts gehört. Wir bleiben bis auf weiteres geschlossen.
Es ist nicht mehr nachvollziehbar, welche bzw. wie Entscheidungen getroffen oder eben nicht getroffen werden. Ab Montag sind wieder Gottesdienste erlaubt, Frisöre dürfen erfreulicherweise wieder Ihr Handwerk vollrichten und die Flächenbeschränkung des Einzelhandels entfällt. Ab Mittwoch werden dann Spielplätze, Zoos und Tierparks sowie Museen die Türen und Tore öffnen – aber Golfplätze und andere Sportstätten der „problemlosen Sportarten“ bleiben geschlossen. Offensichtlich hat der Sport bei diesen Entscheidungsfindungen keine Rolle gespielt. Es ist grotesk: auf dem Golfplatz spazieren gehen ist erlaubt, aber mit Schläger und Ball in der Hand ist es verboten und steht unter Strafe.
Trotz aller Bemühungen der einzelnen Golf- und Fachverbände, trotz der Erarbeitung eines Schutz- und Hygienekonzeptes für unseren Sport mit inkludierter Selbstverpflichtung und trotz der Tatsache, dass Sport unter freiem Himmel wichtig und richtig ist, wurden wir erneut vertröstet. Und das ist vielleicht noch schlimmer als die Nichtöffnung: wir kennen kein Datum. Am 6. Mai soll nun ein Sportkonzept vorgelegt werden, über das dann beraten wird. Egal wie diese Entscheidungen dann ausfallen, dauert es ein paar Tage bis die Vorgaben zu Papier gebracht und in Gesetzesform veröffentlicht sind. Damit ist aus jetziger Sicht – wir haben aber lernen müssen, dass sich die Sichtweisen in dieser Zeit sehr schnell ändern können – mit einer Wiederaufnahme des Spielbetriebes vor dem 9. Mai nicht zu rechnen. Wie gesagt, dass ist eine Annahme, die erneut auf einem guten Stück Hoffnung gebaut ist.

Für die Mitarbeiter des Clubs ist es so, dass wir nun das dritte Mal „runtergefahren“ wurden. Nach der Schließung am 17. März bereiteten wir die Golfanlage für den 20. April vergebens vor. Und nun haben wir alles dafür gegeben, dass wir unter Einhaltung der strengen Auflagen den Club am 4. Mai hätten öffnen können. Die Greenkeeper haben gestern in einem kleinen Kraftakt den Platz erneut auf Top-Niveau vorbereitet. Trotz verspäteter Sandlieferung wurden alle Bunker gefüllt. Die Abschläge und Umgebungen der Tees wurden freigeschnitten und nochmals die Fairways gemäht. Es ist eine Freude über den Platz zu gehen. Wir waren startklar! Und dann heißt es: bitte warten – bitte warten – bitte warten… Auch für uns ist dieses Arbeiten in Lauerstellung nervenzerreibend.

Wie geht es nun für Liebenstein weiter? Die gebuchten Startzeiten für Montag, 4. April, werden hiermit storniert. Ab Montag werden wir dann immer die Startzeiten für den Folgetag stornieren, also Montagmorgen die Zeiten für Dienstag, Dienstagmorgen die Reservierungen für Mittwoch usw... Nur so können wir kurzfristig auf Veränderungen reagieren und schnellstmöglich den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Von den Mitgliedern, die sich dankenswerter Weise bereit erklärt haben, uns in der Anfangszeit zu unterstützen, und den Mitarbeitern verlangen wir damit ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität ab - vielen Dank!

Nun noch ein Blick zurück auf die letzten Tage. Wir konnten uns über einige Neuankömmlinge freuen. So grasen inzwischen wieder Schafe im Rough des blauen Kurses und helfen bei der Platzpflege mit. Schon fast neidvoll sieht man der Herde zu - bei den Vierbeinern gilt kein "Abstand halten".

Schafe
Auch eingetroffen sind unsere neuen E-Carts. Trotz Corona bedingter Verzögerungen sind sie nun endlich da und ich kann Ihnen versichern, es macht Spaß mit den neuen Fahrzeugen zu fahren. An dieser Stelle unser Dank den Firmen und Mitgliedern, die uns durch ihre Werbung bei der Anschaffung der Carts unterstützen.
1
Auch die Arbeiten an den Tees von Gelb 7 sind vorangeschritten. Der Damenabschlag wurde inzwischen besodet, wobei die Soden vom Herrenabschlag genommen wurden. Dieser wird nun die nächsten Tage bearbeitet und abschließend mit den Soden des alten Damen-Tees spielbereit gemacht. Wir berichten weiter.
Damen G7
Herren G7

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Gäste, wie hat es gestern Abend ein liebes Mitglied auf Facebook so treffend kommentiert bzw. zitiert: „Die Wahrheit ist: Du musst da durch. Du hast aber die Wahl, ob Du das lächelnd oder jammernd machst!“ Ich denke, wir zeigen der Krise die Zähne und lächeln, das ist auf jeden Fall der gesündere und sympathischere Weg mit der Situation umzugehen.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und melden uns kurzfristig, sobald wir etwas erfahren. Bitte sehen Sie davon ab, uns in der Geschäftsstelle anzurufen und nach Neuigkeiten zu fragen. Im Zweifel wissen wir auch nicht mehr als Sie. Wir investieren die Zeit lieber darauf, den Club weiter auf die Öffnung vorzubereiten.

Mit herzlichen Grüßen aus Liebenstein

Holger Meyer
Geschäftsführer