Mailpoet
Donnerstag, den 6. März 2021



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

am vergangenen Freitag haben wir berichtet, dass weitere Lockerungen erfolgen können, wenn der Inzidenz-Wert stabil unter 50,0 liegt. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt, was die Politik mit stabil meint. Inzwischen wurde einige Dinge konkretisiert und so wissen wir, dass die 7-Tage-Inzidenz fünf Tage unter 50,0 liegen und das zuständige Gesundheitsamt des Landkreises die nächste Lockerungsstufe bestätigen muss.

Erstmalig mit einem großen Sprung wurde die Grenze am Freitagabend unterschritten. Als der Wert am Dienstag noch immer unter 50,0 lag (43,8), hat der Landkreis die Lockerungen entsprechend für einen Inzidenz-Wert von unter 50,0 freigegeben. Das heißt, dass sich zum Sport in der freien Natur bis zu 10 Menschen treffen können. Für uns bedeutet dies grundsätzlich:
  • das Spiel in 4er-Spielgruppen ist möglich
  • Trainings bis zu 9 Teilnehmern plus Golflehrer sind erlaubt
  • unsere geplanten (Schnupper)Kurse können stattfinden und müssen nicht ausfallen
Der Vorstand hat entschieden, ab Montag, 15. März 2021, auf 4er-Spielgruppen umzustellen - vorausgesetzt der Wert lässt dies dann noch zu. Denn sollte die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen wieder über 50 ansteigen, treten durch Bekanntmachung des Gesundheitsamts die Lockerungen wieder außer Kraft. Die Inzidenz für den Landkreis Heilbronn ist tagesaktuell unter https://lrahn.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/ef5bf18b4b3044c99ca70b08cfd78e3b abrufbar. Gestern ist der Inzidenz-Wert auf 48,5 gestiegen...

Wir müssen uns also im schlimmsten Falle auf ein auf und ab um den 7-Tage-Inzidenzwert einstellen und damit auf sich immer wieder verändernde Rahmenbedingungen. D.h. mal können Gruppentrainings stattfinden, mal nicht. Mal finden Schnupperkurse statt, und mal müssen die Teilnehmer auf einen Folgetermin verlegt werden. Das mögen noch alles Dinge sein, die leicht und schnell zu organisieren sind.

Das umswitchen von 2er-Spielgruppen auf 4er-Spielgruppen und ggf. wieder zurück ist indes nicht so einfach und per Knopfdruck machbar. Jede Umstellung bedeutet die manuelle Neuanlage der Buchungsrichtlinien im System. Man muss bedenken, dass keine Golf-Software für eine solche Situation programmiert wurde. Es bedeutet aber auch, dass alle zukünftigen Buchungen storniert werden müssen, um diese Änderungen vorzunehmen. Darum werden wir wie angekündigt den Buchungszeitraum auf einen Vorlauf von 2 Tagen reduzieren, den keiner will gerne gebuchte Startzeiten löschen oder storniert bekommen. Dies - und der Blick auf das angekündigte unschöne Wetter - sind auch der Grund, warum die Umstellung auf 4er-Spielgruppen erst für Montag vorgesehen ist. Entsprechend wird auch das Jugendtraining dann für ALLE Gruppen erst für die kommende Woche angesetzt.
Bitte beachten Sie: Sollten wir für kommenden Montag auf 4er-Spielgruppen umstellen können bzw. dies sinnvoll sein, müssen wir alle getätigten Buchungen für Montag, den 15. März, stornieren!

Wie im letzten Newsletter geschrieben, erfordern die kommenden Wochen viel Flexibilität von uns allen. Es macht keinen Sinn, im dümmsten Falle zweimal die Woche die Buchungsbedingungen zu ändern, denn das würde nur zu deutlichen Verwirrungen führen. Wir können nur hoffen, dass wir den Wert im Landkreis Heilbronn deutlich unter 50,0 halten, und dazu können wir alle beitragen! Das fängt schon damit an, dass gemäß den Auflagen nicht mehr Personen/Haushalte im Foyer des Clubhauses sind, als an der Tür angezeigt werden. Und es versteht sich von selbst, das mit Betreten des Clubhauses oder der Caddieräume eine entsprechende MNS-Maske zu tragen ist.
Im Voraus herzlichen Dank!



Mit herzlichen Grüßen aus Liebenstein
Ihr

Holger Meyer
Geschäftsführer