Herrengolf Blog

Herrengolf Follower

Sie können sich hier für den Herrengolf Follower anmelden damit Sie sich über die Aktivitäten der Herrengolfer Informieren können. Sie bekommen bei jedem neuen Eintrag in den Blog eine E-Mail gesendet der sie auf den neuen Beitrag hinweist.

Anmeldung für Herrengolf Follower

Herrengolf – 14. Allgäu Cup

Bei bestem Golfwetter fanden sich sechsundsechzig Herrengolfer ein um das vom Hotel Traube in Oberstdorf gesponserte Turnier mit zu spielen. Unser besonderer Dank gilt den treuen Sponsorenfamilien und Freunden den Familien Scheuerl & Kleber vertreten durch „Fuzzy, Seppi und Florian“. Traditionell spielten am Abend Seppi und Florian groß auf und insbesondere das Alphornsolo von Florian begeisterte die Teilnehmer. Erwähnenswert ist noch, dass noch weitere Gäste/Freunde aus Oberstdorf vom dortigen Golfclub mit angereist waren und auch eine größere Gruppe vom GC Schloss Weitenburg teilnahmen. Auf dem, durch die Trockenheit nicht einfachen Platz wurden trotzdem respektable Ergebnisse erzielt. Auch für Unterhaltungswert auf der Clubhausterrasse wurde durch einen lauten „Fore“ Ruf gesorgt, dem kurz darauf der Einschlag eines Golfballes auf dem Dach erfolgte.

Die Sieger:
Brutto alle Klassen:          Richard Fröhlich
Netto Klasse A:                 Erhard Bandel (GC Schloss Weitenburg)
Netto Klasse B:                 Martin Osswald (GC Oberstdorf)
Netto Klasse C:                 Dr. Dieter Schadt
Longest Drive:                  Stefan van der Hamm (GC Schloss Weitenburg)
Nearest to the Pin:           Milan Barisic

Wie üblich gab es als Halfway Verpflegung Weißwürste und am Abend stellte unser Küchenchef unter Beweis, dass er nicht nur die mediterrane Küche sondern auch die bayerische hervorragend beherrscht.

Ich bin ein sogenannter Hot-Dog-Pro. Das ist, wenn die Zuschauer auf ihre Startliste schauen und sagen: „Im nächsten Fligth kommen Kuno Krümel, Hans Wurst und Chi Chi Rodriguez – lass uns einen Hot Dog holen. – Chi Chi Rodriguez –

Herrengolf – Kampf der Geschlechter

STANTON-CHASE
„Kampf der Geschlechter“

22. August 2018: Zum achten Mal wurde der Vergleichswettkampf Frauen gegen Männer ausgetragen. Das von STANTON-CHASE gesponserte Turnier hat sich zwischenzeitlich zu einem Highlight im Turnierkalender der Herrengolfer entwickelt und um es vor weg zu nehmen, die Frauen waren uns zum wiederholten Mal überlegen und gewannen verdient den Wanderpokal.

Zweiundvierzig Teams gingen bei hochsommerlichen Temperaturen an den Start und versuchten den Platz in einem Scramble mit Auswahldrive zu beherrschen. Mancher Ball, obwohl hervorragend getroffen, verschwand nach eleganten Sprüngen auf den trockenen Fairway`s unauffindbar. Nach Abschluss der Runde erfrischten sich die Spielerinnen und Spieler mit dem einen oder anderen kühlen Getränk auf der Clubhausterrasse und wurden dabei mit leiser Musik einer Live Band unterhalten. Die Band ging später auf Tanzmusik über und es wurde das Tanzbein geschwungen. Diese weitere Bewegung war auch notwendig, da das üppige Buffet, in unnachahmlicher Qualität von Lars Miksch zubereitet, dies erforderte.

Die Sieger:
Gesamtergebnis Netto:    Frauen
Brutto Frauen:                   Ute Bretzler, Petra Fritz
Brutto Männer:                  Alex Christopher Focken, Udo Hercsuth (GC Schloss Monrepos)
Netto Frauen:                    Dr. Elisabeth Ogniben (GC Bruchsal), Barbara Schwarz
Netto Männer:                  Thomas Gebhardt (GC am Nationalpark), Prof. Dr. Heiner Diefenbach (GC Bensheim)

Unser großer Dank geht an den Sponsor STANTON CHASE, vertreten durch Helmut Haug, die uns diesen gelungen Golftag und wunderbaren Abend ermöglichten.

Wenn wir Frauen uns über die Zustände auf der Tour beklagen, heisst es, wir seien Zicken. Aber wenn die Männer jammern, denken alle:“Oh, die haben`s echt schwer.“ – Betsy King –

Herrengolf – Amarone Cup

11. Amarone Cup
by Friedbert und Helmuth

 

Bereits zum elften Mal fand dieses Turnier statt, ein herzliches Dankeschön an die Ausrichter Friedbert und Helmuth. Bei idealen Bedingungen gingen achtundsechzig Herrengolfer auf die Runde und erzielten teilweise überdurchschnittlich gute Ergebnisse.

Die Sieger:
Brutto alle Klassen:           Herbert Sussbauer
Netto Klasse A:                  Jürgen Seidler
Netto Klasse B:                  Wolfgang Kuon
Netto Klasse C:                  Michael Cieslewicz

Nearest to the Pin:             Ralph Heide
Longest Drive:                    Roland Liehs

Auch unser Koch Lars Miksch war an diesem Tag in Höchstform und überraschte uns mit einem Ossobuco, das unübertrefflich gut schmeckte und auch hier, den einen oder anderen zur Höchstleistung trieb. Im Anschluss fand die launig abgehaltene Siegerehrung statt und die Sieger wurden mit einem köstlichen „Amarone“ belohnt. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Wiederholung 2019.

Wenn man einen kurzen Putt verschiebt, heißt das noch lange nicht, dass man seinen nächsten Drive ins Aus schlagen muss.  –Henry Cotton-

Herrengolf – 10 Jahre BMW Cup

„10 Jahre BMW Cup“
Autohaus Stadel

Zum zehnten Mal wurde der BMW Cup durch das Autohaus Stadel gesponsert, herzlichen Dank dafür. Der Wettergott war den fast fünfzig Herrengolfern diesmal allerdings nicht wohlgesonnen, von Beginn an wurde das Turnier von dunklen Wolken und Donnergrollen in der Umgebung begleitet. Als die ersten Flight`s fertig waren brach doch noch ein heftiges Gewitter über dem Platz los und das Turnier wurde aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch und die vielen Preise wurden unter großem „Hallo“ verlost.

Neben der guten Zwischenrundenverpflegung, dem Kölsch nach der Runde, folgte ein köstliches Abendessen und wir konnten zum wiederholten Mal feststellen das „Gastroteam um Ute und Lars“ ist unübertrefflich.

Wenn es auf dem Golfplatz anfängt zu gewittern, halte ich mein Eisen 1 in die Höhe, denn nicht einmal der liebe Gott trifft das Eisen 1. –Lee Trevino, nachdem er zum zweiten Mal auf dem Golfplatz von einem Blitz getroffen wurde-

Herrengolf – Ausflug nach Oberstdorf

Ausflug der Herrengolfer
vom 28.06 bis 01.07.2018 nach Oberstdorf

Bereits zum zwölften Mal führte der Weg die Herrengolfer in das Hotel Traube nach Oberstdorf. Bei schönstem Biergartenwetter fanden sich über dreißig Teilnehmer ein. Nach einem vergnüglichen Abend bei den freundschaftlich verbundenen Gastgebern wurden am Freitag der Platz Oberallgäu und am Samstag der Platz Sonnenalp gespielt. Bei bestem Sommerwetter konnte auch das grandiose Bergpanorama genossen werden. Es ist immer wieder schön bei Freunden zu sein und zu spüren, dass man willkommen ist, egal ob in der Traube oder auf den beiden Golfplätzen, die sich in hervorragendem Zustand befanden.

Die Sieger am Freitag:                                                 Die Sieger am Samstag:
Brutto:                           Ralph Heide                            Jürgen Seidler
Netto:                            Bernhard Wieland                   Bernhard Wieland
Nearest to the Pin:        Ernst Reimold                         Klaus Luge
Longest Drive:              Walter Greiner                         Michael Ehrenreich

Die Sieger wurden mit den üblichen köstlichen Spezialitäten Käse und Schinken belohnt und unser Men`s Kapitän Klaus Luge erhielt einen Bildband „Herrengolf in Oberstdorf“. Die Heimreise nach wundervollen Golftagen wurde mit der Vorfreude auf ein Wiedersehen in 2019 angetreten.

Der Grund für schlechtes Golf ist im Geist zu suchen und nicht im Körper. Und deshalb muss an der Einstellung gearbeitet werden und nicht am Schwung – wie das gewöhnlich getan wird. –G.F. Mappin-

© 2018 Golf- und Landclub Schloss Liebenstein e.V.

Homepage-Sicherheit