Herrengolf – 2. SPORTWAGEN RALLEY

Bei erneut sommerlichen Temperaturen, traten lediglich achtundzwanzig Herrengolfer an, um in einem Zählspiel die Sieger zu ermitteln. Der Platz war an diesem Tag nur schwer zu beherrschen, dies zeigte sich auch daran, dass es lediglich drei Unterspielungen gab. Hervorzuheben ist jedoch das Ergebnis von Claus Endmann, der sein Handycup von 16,0 auf 13,6 verbessern konnte. Die Sieger durften sich über einen roten Ferrari (natürlich Modell) freuen, ein herzliches Dankeschön an den Sponsor und an Klaus Luge, der die Modelle besorgte und die Montage auf einer Glasplatte selbst vornahm. Für alle die dieses Jahr nicht teilnahmen ein Hinweis, nächstes Jahr gibt es einen Modellporsche zu gewinnen.

Die Sieger:
Brutto alle Klassen:       Bernd Hasenhündl (84 Schläge)
Netto Klasse A:             Hans-Jörg Focken (88 Schläge)
Netto Klasse B:             Claus Endmann (86 Schläge)
Netto Klasse C:             Rudolf Kurz ( 94 Schläge)
Longest Drive:              Horst Müller
Nearest to the Pin:       Friedrich Stock

Der schöne aber auch schwere Golftag fand seinen Abschluss auf der Clubhausterrasse mit einen wiedereinmal gut zubereiteten Essen unseres Restaurantchefs Lars Miksch. An dieser Stelle auch ein Lob an das Greenkeepingteam die uns, trotz der extremen Witterungsbedingungen, einen Platz zur Verfügung stellten der in gutem Zustand war.

Wenn Du mit irgendwem auf dem Golfplatz Mitleid hast – geh besser nach Hause! Wenn du sie nicht frisst, fressen sie Dich. – Severiano Ballesteros