Montag, 20. November 2017

EDS Runden

EDS-Runden

 1. Vorgabewirksame Privatrunden (EDS) über 18 oder
    9-Loch können eingereicht werden von Spielern der:

• Vorgabenklasse 2  (4,5 – 11,4)
• Vorgabenklasse 3  (11,5 – 18,4)
• Vorgabenklasse 4  (18,5 – 26,4)
• Vorgabenklasse 5  (26,5 – 36,0)
• Vorgabenklasse 6  (37 – 54)

Es können in den Vorgabenklassen 2 – 6 beliebig viele EDS-Runden im Jahr gespielt werden. Ein Spieler darf täglich nur eine EDS-Runde über neun Löcher spielen.

 

2. Die EDS-Runde kann in den Monaten April bis Oktober an den Wochentagen Dienstag bis Samstag in der Zeit von 9.00 – 17.00 Uhr im Sekretariat beantragt werden. Gegen eine Gebühr von € 5,– wird der beantragte Spieler registriert und erhält eine spezielle Scorekarte. Auf dieser muss folgendes vermerkt sein:
• das Datum der Runde
• der Name und die Vorgabe des Spielers
• der Name, DGV-Mitglied und die Vorgabe des Zählers
• die Anzahl der zu spielenden Löcher
• die Farbe des Zählspielabschlages von denen gespielt
   wird
Der Zähler muss mindestens eine EGA-Vorgabe von -36,0 oder besser haben.

 

3. Der zu spielende Platz und die Abschlagspositionen werden vom Club vorgegeben bzw. ergeben sich durch die Anschläge auf den Informationstafeln.

 

4. Nach Spielende hat der Spieler unverzüglich die von ihm und dem Mitspieler (Zähler) unterschriebene Scorekarte im Sekretariat einzureichen. Sollte das Sekretariat geschlossen sein, so ist die Zählkarte in den dafür vorgesehenen „Briefkasten“ einzuwerfen. Gewertet werden die erzielten Stableford-Nettopunkte. Reicht der Spieler trotz Registrierung keine Zählkarte ein, so erfolgt automatisch eine Heraufsetzung der DGV-Stammvorgabe um +0,1 („No Return“) (ausgenommen Spieler der Vorgaben-
klassen 5 und 6).

 

5. Der Spieler der EDS-Runde hat keinerlei Vorrechte auf dem Platz und hat sich in den normalen Spielbetrieb einzureihen.

Newsletter Anmeldung

Wenn Sie vom Golfclub Liebenstein die Newsletter
bekommen möchten melden Sie sich bitte hier an.