Autor: schoepe

Der Preis der Pros

„Der Preis der Pros“ unter dem Motto „Oktoberfest“
Die Nacht zum 3.Oktober war noch sehr verregnet und einige Niederschläge hatten dem Platz zugesetzt. Pünktlich zum Kanonenstart um 11.30 ging jedoch der Himmel auf und überraschte mit herrlicher Sonnenschein zum Turnierstart.
Thorsten Oßwald, Benjamin März, Richard Fries und Jelto Kerkman verteilten gut gelaunt die Score Karten, Getränke, Obst und Riegel für den kleinen Hunger.
Ein deftiges Weißwurstfrühstück mit warmen Brezeln sorgte von Anfang an für Oktoberfestflair und so starteten 96 Teilnehmer, gestärkt und in bester Stimmung. Die Spannung stieg, bis endlich um 11.30 Uhr der Kanonenstart abgefeuert wurde.
Am Spätnachmittag des tollen Herbsttages trafen sich die Teilnehmer auf der Terrasse. Bei einem Getränk hatte man sich viel zu erzählen und tauschte seine Tageserlebnisse aus.
Bis 19.00 Uhr nahmen auch die letzten Turnierteilnehmer, mehr als die Hälfte davon in Dirndl und Lederhose, an den langen weiß/blau geschmückten Tafeln des Clubrestaurants, Platz.
Thorsten Oßwald begrüßte die Gäste und eröffnete das Oktoberfestbuffet, auf dem Lars Miksch mit seinem Team, schon bayrische Köstlichkeiten bereithielt.
Beim Essen herrschte Oktoberfeststimmung und man konnte die Schnappschüsse bewundern, die als Diashow auf dem großen Flachbildschirm präsentiert wurden.
Nachdem der Hunger gestillt war, wurde es Zeit für die Siegerehrung.
Gegen 22.00 Uhr lichteten sich die Reihen und ein schöner Golfturniertag ging dem Ende zu.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Gratulation an die Sieger!
Nearest to the Pin Damen: Ruth Reimer (180)
Nearest to the Pin Herren: Sascha Nowak (132)
1. Brutto Herren: Daniel Kaiser 28 Brutto
1. Brutto Damen: Evelyn Steeb 26 Brutto
Klasse A:
1.Netto: Petra Feucht 39 Netto
2.Netto: Alexandros Palatsidis 36 Netto
3.Netto: Michael Hämmerle 35 Netto
Klasse B:
1.Netto: Madita Haas 44 Netto
2.Netto: Hans Georg Brehm 37 Netto
3.Netto: Magnus Lang 35 Netto
Klasse C:
1.Netto: Kerstin Kirmse 39 Netto
2.Netto: Gerhard M. Braun 38 Netto
3.Netto: Christian Gebhard 38 Netto
Klasse D:
1.Netto: Dr. Anne Posthoff 56 Netto
2.Netto: Hartmut Krüger 39 Netto
3.Netto: Susanne Gebhardt 33 Netto
Jugendpreis:
Felix Humbeck 32 Brutto

AK 50 Herren II

Spieltag am 15.7. in Bad Mergentheim
Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung konnten wir auf dem engen und anspruchsvollen
Platz das 2. Ergebnis hinter dem Gastgeber erspielen. Damit sind wir auch in der Gesamtwertung
nach HN-Hohenlohe auf den 2. Platz vorgerückt.
Besonders hervorzuheben ist dabei die Unterspielung von Milan Barisic (Netto 38).
Vor dem letzten Spieltag im Pfullinger Hof haben wir nun in einem engen Verfolgerfeld
einen Vorsprung von 18 Schlägen auf einen Nichtabstiegsplatz. Unser Ziel ist am letzten 
Spieltag den 2. Platz zu verteidigen.
In Bad Mergentheim spielten:
Miland Barisic
Bend Hasenhündl
Oliver Stadt
Richard Fröhlich
Martin Kamp
Otto Schüler

1. Damenmannschaft – Hole-in-One beim Spieltag im GC Valley

Am vergangenen Wochenende stand für uns der 2. Spieltag der diesjährigen DGL-Saison an, der uns in den Golfclub Valley südlich von München führte.
Nach der Regenschlacht beim ersten Spieltag freuten wir uns bereits darauf, dieses Mal bei Sonnenschein antreten zu dürfen.
Die perfekten Wetterbedingungen nutze in unserer Mannschaft vor allem Steffi Egerer. Ihr gelang im Einzel an Loch 16, einem 110 Meter langen Par 3 mit Inselgrün, das erste Hole-in-One ihrer Golfkarriere. Wir möchten ihr an dieser Stelle nochmal ganz herzlich dazu gratulieren!
Leider konnte auch dieser Traumschlag an unserer Ausgangsposition für die Vierer nichts mehr ändern. Mit einem deutlichen Rückstand auf Platz 3 und einem noch größeren Vorsprung auf Platz 5 ging es dann auf die zweiten 18 Loch.
Da sich die anderen Mannschaften vor uns in den klassischen Vierern keine Aussetzer erlaubten, konnten wir den Rückstand leider nicht mehr aufholen und mussten uns auch dieses Mal mit Platz 4 begnügen.
In zwei Wochen steht nun unser Heimspiel an, auf das wir uns ganz besonders freuen. Vorher werden wir uns am Pfingstmontag mit einem gemeinsamen Trainingstag optimal auf das Wochenende vorbereiten, um daheim viele Punkte einzufahren und unsere Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren.
Über zahlreiche Unterstützer würden wir uns bei unserem Heimspiel sehr freuen!

1. Herrenmannschaft – 4. Spieltag Schloss Liebenstein

Heimsieg der 1. Herrenmannschaft,

mit einer starken Teamleistung setzte sich die 1. Herrenmannschaft beim heutigen Heimspiel durch.
Neben den 5 wichtigen Punkten für den Tageserfolg, klettert das Team nach 4 Spieltagen an die Tabellenspitze,
punktgleich mit dem 2.platzierten Team aus Heidelberg Lobenfeld. Damit kommt es zum Aufstiegsfinale am
kommenden Spieltag im GC Schwäbisch Hall.

Ergebnisse 4. Spieltag Oberliga Mitte 3:

1. GLC Schloss Liebenstein (+33)
2. GC Heidelberg Lobenfeld (+44)
3. GC Schwäbisch Hall (+64)
4. GC Pfalz Neustadt (+79)
5. GC Bensheim (+88)

Im Kader waren am 23.07.2017
Pascal Fischer, Daniel Kaiser, Marcel Heide,
Paul Stiller, Felix Humbeck, Felix Stöhr,
Michael Hämmerle, Sebastian Steeb, Patrick Wunsch,
Axel Müller, Frank Mössner, Daniel Welker.

Trainer vor Ort
Jelto Kerkman

Link zum Ergebnis

Frank Mössner

Clubmeisterschaften 2017

     Clubmeisterschaften 2017

              (Sa./So., 02./03.September)

 Trübes und regnerisches Wetter empfing die über 80 Teilnehmer an den

  1. Clubmeisterschaften des Golf-und Landclub Schloss Liebenstein

am Wochenende des  02./03. September.

So musste bereits der Start der 1. Runde am Samstag durch aufkommenden Nebel um 40 Minuten verschoben werden. Am Sonntag belohnte dann  strahlender Sonnenschein am Nachmittag, bei allerdings herbstlichen Temperaturen, die Teilnehmer.

Wie immer standen 3 Runden bei den Herren und 2 Runden bei den Damen sowie den Seniorinnen und Senioren auf dem Programm.

Die Altersklasse AK 65 ermittelten ihre Meister bei den Herren bzw. Damen in einer Sonderwertung über eine Runde am Samstag.

An beiden Tagen wurde hervorragender Sport geboten und in allen Wertungsklassen war für Spannung bis zum Ende gesorgt.  Die Clubmeister wurden oft erst am letzten Loch ermittelt.

 Die neuen CLUBMEISTER:

AK 65 Herren:         ROLAND LIEHS  (83) vor Wolfgang Schöpe (88)

AK 65 Damen:          BEYA AMOS (92) vor der Titelverteidigerin Sigrun Diem (106)

Damen:                      CHIARA JETTER (159) vor Titelverteidigerin Julia Hafenrichter (160)

Seniorinnen:           REGINA GRAF (181) vor Beate Liehs (187)

Herren:                     MARCEL HEIDE ( 219) vor Felix Stöhr (233)

Senioren:                  ROLAND LIEHS (169) vor Titelverteidiger Jürgen Walz (170)

1. Damenmannschaft – 3. Platz bei den BWMM

In diesem Jahr hieß es für uns auch nach den Clubmeisterschaften die Spannung weiter hoch zu halten, denn Anfang Oktober standen für uns noch die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften an. Mit dem Ziel, unseren dritten Platz vom vergangenen Jahr zu wiederholen, reisten wir dieses Mal nicht ganz so weit, denn gespielt wurde im GC Heilbronn-Hohenlohe. Nachdem wir die gesamte Saison mit der sehr starken Mannschaft des GC Hetzenhof auch auf Bundesebene zusammengespielt hatten, war uns jedoch bewusst, dass es kein Kinderspiel werden würde.
Bereits bei der Proberunde am Freitag zeigte sich der Platz des GC Heilbronn-Hohenlohe in einem ausgezeichneten Zustand, was das ganze Wochenende über so blieb und so das Turnier auch so spät im Jahr noch zu einem Vergnügen gemacht hat. Größere Probleme bereiteten allen Spielerinnen eher die kalten Temperaturen und der starke Wind. Doch davon ließen wir uns während der Zählspielqualifikation am Samstag nicht beeindrucken. Mit starken Ergebnissen in den Einzeln von Kim Reber (+3), Denise Eder (+5), Julia Hafenrichter (+8) und Stephanie Egerer (+10), sowie in den klassischen Vierer von Anne Bannwarth und Caroline Graf (+7) und Natalie Becker und Svenja Maier (+11), konnten wir uns den dritten Platz hinter St. Leon-Rot und Stuttgart Solitude sichern. Damit war zumindest das Minimalziel Klassenerhalt geschafft. Und auch unser Gegner für das Spiel um Platz drei stand fest – der GC Heidelberg-Lobenfeld.
Dieses wurde am Sonntag im Lochwettspiel-Modus, wieder in vier Einzeln und zwei klassischen Vierern ausgetragen. Relativ deutlich sicherte uns Julia den ersten von 3,5 notwendigen Punkten mit 7&6. Auch den nächsten Punkt konnten wir uns holen, mit einem Ergebnis von 3&2 von Denise. Kurz darauf mussten sich Kim im Einzel und Svenja und Natalie im Vierer ihren Gegnerinnen mit 4&3 geschlagen geben und alles war wieder offen. Unterwegs waren zu diesem Punkt noch Stephanie, die zwischendurch 3auf führte sowie der Vierer mit Anne und Caroline, der nach 13 Löchern 3down lag. Zunächst musste Stephanie leider einige Löcher an ihre Gegnerin abgeben bis zu einem Stand von allsquare nach 17 Löchern. Mit ihrem Gewinn des 18. Loches sicherte sie uns jedoch den 3. Punkt und somit das sichere Stechen.
In der Zwischenzeit konnten Anne und Caroline das 14. Loch teilen sowie das 15. und 16. Loch mit starken Annäherungsschlägen und Putts gewinnen und somit ihr Match bis auf die 17 führen. An dem langen Par3 erwartete sie bereits die gesamte Mannschaft um sie anzufeuern. Anne war an der Reihe mit abschlagen und verzog diesen nach links unter einen Baum neben dem Grün. Die beiden gaben jedoch nicht auf und nach einem sensationellen Annährungsschlag von Caroline und einem souveränen Putt von Anne konnten sie dieses Loch unter dem Jubel der gesamten Mannschaft gewinnen und so allsquare auf die 18 gehen. Mit drei soliden Schlägen und zwei sicheren Putts teilten die beiden das abschließende Loch und damit ihr Match. Direkt nach dem letzten Putt von Caroline war allen klar, das war der entscheidende halbe Punkt zum Gewinn der dritten Platzes und alle stürmten auf das 18. Grün um den erneuten dritten Platz zu feiern.
 

© 2018 Golf- und Landclub Schloss Liebenstein e.V.

Homepage-Sicherheit