Donnerstag, 23. November 2017

Autor Archiv

schoepe

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.

Der Preis der Pros

„Der Preis der Pros“ unter dem Motto „Oktoberfest“

Die Nacht zum 3.Oktober war noch sehr verregnet und einige Niederschläge hatten dem Platz zugesetzt. Pünktlich zum Kanonenstart um 11.30 ging jedoch der Himmel auf und überraschte mit herrlicher Sonnenschein zum Turnierstart.
Thorsten Oßwald, Benjamin März, Richard Fries und Jelto Kerkman verteilten gut gelaunt die Score Karten, Getränke, Obst und Riegel für den kleinen Hunger.
Ein deftiges Weißwurstfrühstück mit warmen Brezeln sorgte von Anfang an für Oktoberfestflair und so starteten 96 Teilnehmer, gestärkt und in bester Stimmung. Die Spannung stieg, bis endlich um 11.30 Uhr der Kanonenstart abgefeuert wurde.
Am Spätnachmittag des tollen Herbsttages trafen sich die Teilnehmer auf der Terrasse. Bei einem Getränk hatte man sich viel zu erzählen und tauschte seine Tageserlebnisse aus.
Bis 19.00 Uhr nahmen auch die letzten Turnierteilnehmer, mehr als die Hälfte davon in Dirndl und Lederhose, an den langen weiß/blau geschmückten Tafeln des Clubrestaurants, Platz.
Thorsten Oßwald begrüßte die Gäste und eröffnete das Oktoberfestbuffet, auf dem Lars Miksch mit seinem Team, schon bayrische Köstlichkeiten bereithielt.
Beim Essen herrschte Oktoberfeststimmung und man konnte die Schnappschüsse bewundern, die als Diashow auf dem großen Flachbildschirm präsentiert wurden.
Nachdem der Hunger gestillt war, wurde es Zeit für die Siegerehrung.
Gegen 22.00 Uhr lichteten sich die Reihen und ein schöner Golfturniertag ging dem Ende zu.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Gratulation an die Sieger!

Nearest to the Pin Damen: Ruth Reimer (180)
Nearest to the Pin Herren: Sascha Nowak (132)

1. Brutto Herren: Daniel Kaiser 28 Brutto
1. Brutto Damen: Evelyn Steeb 26 Brutto

Klasse A:
1.Netto: Petra Feucht 39 Netto
2.Netto: Alexandros Palatsidis 36 Netto
3.Netto: Michael Hämmerle 35 Netto

Klasse B:
1.Netto: Madita Haas 44 Netto
2.Netto: Hans Georg Brehm 37 Netto
3.Netto: Magnus Lang 35 Netto

Klasse C:
1.Netto: Kerstin Kirmse 39 Netto
2.Netto: Gerhard M. Braun 38 Netto
3.Netto: Christian Gebhard 38 Netto

Klasse D:
1.Netto: Dr. Anne Posthoff 56 Netto
2.Netto: Hartmut Krüger 39 Netto
3.Netto: Susanne Gebhardt 33 Netto

Jugendpreis:
Felix Humbeck 32 Brutto

Weiter lesen

Peter Hahn „Ü 50 Golf Cup“ 2017

 

 

Am 29.7. fand der Peter Hahn Ü 50 Golf Cup 2017 statt um in einem „Scramble“ die Siegerpaarungen zu ermitteln. Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden sich 40 Teams ein und zeigten hervorragendes Golf. An der „Abschlaghütte“ Gelb 1 wurden die Spielerinnen/Spieler von den Seniorinnen des Golfclubs mit einer Zwischenverpflegung überrascht, die einen dazu bewegen konnte, sitzen zu bleiben. Auch das anschließende Abendessen genossen alle in einer entspannten Atmosphäre. Nach einer launigen Siegerehrung fand der Ausklang auf der Clubterrasse statt.

Die Sieger im Einzelnen:

Netto Klasse A: Ingrid und Helmut Filipon

Netto Klasse B: Maria April Braun und Horst Gerd Klenk

Unser besonderer Dank gilt Frau Doris Reim als Vertreterin des Sponsors, Frau Burgi Held Kapitänin der Seniorinnen AK 65 und  allen Helferinnen der AK 65 , der Firma ENSINGER und Herr Thomas Fritz für die Getränkeversorgung  über den Tag, sowie  Herrn Stefan Sommer vom EDEKAMARKT SOMMER in Talheim für die tolle Zwischenverpflegung.

Weiter lesen

AK 65 Herren 1. und 2. Mannschaft

Hier sitzt nicht ein x-beliebiger Kegelclub beim gemütlichen Bier sondern die Elite AK 65 I und AK 65 II nach einem einem denkwürdigen Match am Donnerstag, dem 27. Juli 2017.

Pünktlich um 9:00 starteten beide Mannschaften unter Aufsicht der Starter Werner Hartmann und Otto Schüler; leider bei strömenden Regen.

Für die Herren der AK 65 I ging es um eine gute Platzierung in der hochkarätig besetzten 2. Liga. Mit einem herausragenden Ergebnis von 100 über Par wurde Rang 1 erreicht. Michael Schindele wurde mit einer 86 Bruttosieger. Jürgen Seidler schrieb ebenfalls eine 86, verzichtete aber als Kapitän zugunsten seines Mannschaftskameraden auf den ausgelobten Preis.

AK 65 II war vom Abstieg in die 4. Liga bedroht. Letzter mit 15 Punkten Abstand zum Vorletzten. Eine schwer zu lösende Aufgabe.

Aus diesem Grund haben die Kapitäne Jürgen Seidler und Friedrich Blaschek die hoch riskante Platzvariante “blau” und “rot” gewählt. Die Reaktionen der Mitbewerber war entsprechend: Wenig schmeichelhafte Kommentare!

No risk no fun – der Donnerstag war für beide Liebensteiner Mannschaften ein Feiertag.

AK 65 I Platz 3 mit einer souveränen Leistung.

AK 65 II Platz 3 nach einer denkwürdigen Aufholjagd mit 104 über Par.

Der Korpsgeist aller Spieler ist beispielhaft! 2 Mannschaften – Ein Team!

Friedrich Blaschek

Weiter lesen

4.Spieltag AK 65 Herren I

Spieltag am 13.7.2017 im Golfclub Monrepos

Mit einer guten Mannschaftsleistung konnten wir uns den  2. Tabellenplatz im Golfclub Monrepos erspielen und verbesserten uns auf
den 3. Tabellenplatz in der Ligatabelle. Mit einem Abstand von 20 Schlägen auf den 4.Platz und 49 Schlägen auf den Abstiegsplatz
können wir auf unserem Platz in Liebenstein am 27.07.2016 ohne Stress auf die Runde gehen.

Mannschaft:

Bernd Bierhalter
Wolfgang Wieshofer
Jürgen Seidler
Walter Greiner
Michael Schindele
Wolfgang Schöpe

 

 

 

 

 

Weiter lesen

Sommerfest 2017

Bei bestem Sommerwetter und guter Beteiligung fand das diesjährige Sommerfest neben und vor dem Clubhaus statt. Fleißige Kräfte hatten alles gut vorbereitet, vielen Dank dafür. Die Grill- und die Getränkestation waren stark frequentiert und der Grillmeister (Lars) wurde ob seiner Standfestigkeit, bei vermutlich 20 Grad zusätzlich, von allen bewundert.

In einer kurzen Ansprache lobte der Präsident die gute Arbeit des Greenkeepingteams, des Hausmeister, der Gastronomie, des Trainerteams und der Geschäftsstelle. Die Anwesenden waren sich alle einig, unsere Anlage und unser Club ist einmalig. 

Die musikalische Untermalung, wurde für diesen Abend, von der Band „Frits Cats“ geliefert. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, vermutlich auf Grund der Hitze, gelang es der Band die zahlreichen Gäste auf die Tanzfläche zu locken und je später die „Nacht“, desto ausgelassener wurde die Stimmung. Wie lange letztendlich getanzt wurde bekam der Schreiber dieser Zeilen nicht mehr mit er vermutet jedoch bis weit nach Mitternacht.

Ditmar Staudt

Zur Bildergalerie

Weiter lesen

Newsletter Anmeldung

Wenn Sie vom Golfclub Liebenstein die Newsletter
bekommen möchten melden Sie sich bitte hier an.