AK30 Herren II zu Gast in Wendlingen

Unter hervorragenden äußeren Bedingungen und eine sehr guten Platz, trat die 2. Mannschaft mit Sebastian Lörcher, Martin Fichter, Wolf Bauer, Bernd Hormann, Armin Bogner und Andreas Seidler hoch motiviert an. Hatte man am ersten Spieltag leider nur den 5. Platz belegt, wollte man die verlorenen Punkte aufholen. Doch dieses Jahr ist die Gruppe deutlich stärker als die Jahre zuvor. Obwohl die Mannschaft um Captain Joachim Hartrumpf bis zum Schluß kämpfte, konnte der Rückstand nicht reduziert werden. Das Ziel, der 4. Platz am Ende der Saison, ist immer noch möglich.